Süddeutsche Hallenmeisterschaften der U18 und Aktive

Am Wochenende des 0.8/09. Februar 2020 fanden in Sindelfingen die Süddeutschen Hallenmeisterschaften der U18 und Aktiven statt. Amélie Unkel und Nele Speidel qualifizierte sich dafür über die 60 m und die 60 m Hürden, Carolina Divertito im Hochsprung und Johanna Wach, Magdalena Weiß und Sarah Berghammer im Stabhochsprung.

Am Samstag waren aus Sicht der LG 90 nur die Stabhochspringer im Einsatz. Den Auftakt machten die U18-Athleten um Magdalena und Johanna. Magdalena haderte etwas mit ihren Sprüngen und kam nicht richtig in ihren gewohnten Rhythmus. Am Ende bedeuteten ihre übersprungen 2,90 m Platz 12. Ein Platz vor ihr reihte sich Johanna ein. Für sie lief der Wettkampf überraschend gut und so konnte sie sich mit jedem Sprung steigern und am Ende mit 3,00 m über eine starke Steigerung ihrer Bestleistung freuen.

In der Frauen-Konkurrenz ging am Nachmittag Sarah an den Start. Eigentlich in der U20-Altersklasse am Start, erreichte Sarah einen guten 13. Platz. Mit 3,10 m übersprang sie erneut ihre Bestleistung.

Am Sonntag startete gleich zu Beginn des Tages Carolina im Hochsprung. Etwas unglücklich war für sie die Höheneinteilung. Bei drei äußerst knappen Versuchen über 1,56 m konnte sie leider keine neue Bestleistung aufstellen, aber durchaus mit dem damit erzielten 20. Platz sein.

Gleichzeitig fanden die 60 m – Sprints der weiblichen U18 statt. Leider konnten Amélie und Nele keinen guten Lauf auf die Bahn bringen und schieden beide, im Fall von Nele ärgerlich knapp, im Vorlauf aus. Am Nachmittag ging es dann über die 60 m Hürden. Mit 9,34 s lief Nele eine deutliche neue Bestleistung und konnte sich trotz verpasstem Finale freuen. Mit 9,05 s lief Amélie nahe heran an ihre Bestleistung und erreichte das B-Finale. Eine Stunde später fehlte etwas die Spritzigkeit und so blieb die Zeit nicht wie erhofft bei unter 9 s stehen. Am Ende erreichte sie insgesamt einen 12. Platz.